Samstag, 26. November 2016

EiBs on Air #37 Die letzte Folge?

Ja ihr habt richtig gelesen; dies ist wirklich die letzte Folge von EiBs on Air. Doch bevor ihr jetzt den Podcast aus euren Abonnements streicht, solltet ihr euch diese Folge besser nicht entgehen lassen. Denn heute geht es weiter mit unserem Großthema “Bremsen bei der Bahn”. Außerdem erzählt uns Lukas zu Beginn etwas über das Lichtsignal Zp9, Marcus berichtet uns von seine Tätigkeit als Fahrtrainer und wir erfahren, warum bei Regio manche Züge mit WLAN-Werbung umher fahren.

Und ganz am Ende erfahrt ihr auch, was es mit dem Titel der Folge auf sich hat.

Viel Spass beim Reinhören!


00:06:36 Fahrausbildung
00:11:45 Lokführerrucksack
00:19:48 WLAN bei Regio
00:29:40 Bremse, Führerbremsventil
00:46:08 Klotz-/Scheibenbremse
01:01:53 Bremse: Probleme des Systems
01:14:19 Bremshundertstel
01:21:34 Bremsgewicht
01:40:20 Presse
02:05:12 Feedback
02:45:25 Verabschiedung und Ankündigung




Downloadlink: folge37.mp3


Links

www.bremsenbude.de
google books: Fahrdynamik des Schienenverkehrs
Universität Hannover: Grundlagen der Eisenbahnbremstechnik
Merkur: So erlebte ein Reporter das S-Bahn-Chaos am Dienstag
Süddeutsche Zeitung: München braucht Züge, die nach Fahrplan fahren
Südostbayernbahn: Projekt "Eco DeMe Train"
Merkur: Weichenstellung für den Zugverkehr
NDR: NOB will Probleme bis Freitag beheben
Bayrischer Rundfunk: Rückzug von National Express im Vergabeverfahren um die Nürnberger S-Bahn
Stellwerke.de: Signal Zp9

Fragen und Anregungen wie immer gerne in den Kommentaren hier zum Artikel oder auf YouTube, Facebook oder wo auch immer :)

Ihr erreicht uns auch unter

Freitag, 28. Oktober 2016

EiBs on Air #36 Vernichtung wertvoll erarbeiteter kinetischer Energie

Bremst ein Zug eigentlich wie ein Auto? Schon einmal vorweg: So einfach ist das Ganze dann doch nicht. Sonst wären wir schließlich nicht bei der Eisenbahn :)
Doch obwohl das Thema “Bremse” bei der Eisenbahn recht kompliziert ist wollen wir euch diese sehr wichtige und grundlegende Einrichtung nicht vorenthalten. Denn diese erste Folge befasst sich schwerpunktmäßig mit den Grundlagen und der Funktion unserer Bremsanlage.
Darüber hinaus berichtet Marcus von seinem Besuch bei der Subscribe 8, einer Messe speziell für Podcasts, und Flo erzählt uns ein bisschen was vom Fahren auf der Stammstrecke ohne LZB.
Außerdem hören wir uns noch lustige Erzählungen von Marcus und seinen Azubis an und von Lukas erfahren wir, wie es denn in der Ausbildung derzeit vorangeht und welche Themen im zweiten Lehrjahr so auf dem Plan stehen.


Viel Spass beim Reinhören!


00:00:26 Lukas in der Ausbildung
00:05:11 Subscribe 8
00:15:32 PZB auf der Stammstrecke
00:21:21 Marcus ist mit Azubis unterwegs
00:36:33 Grundlagen der Bremse
01:16:22 Medienecke, ZDF Zeit
01:26:57 Medienecke, ZDF Frontal 21, RCAS
01:47:58 Feedback




Downloadlink: folge36.mp3


Links

www.bremsenbude.de
Info-PDF der DLR über das RCAS System (auf Englisch)
Artikel aus DeineBahn über das RCAS Projekt
Frontal 21 über das RCAS Projekt, am Ende vermischt mit dem ETCS Zugsicherungssystem
Noch ein Artikel über RCAS - diesmal vom Deutschlandfunk
ZDFzeit macht den großen Bahn-Check - hier der Link zur Mediathek
Echoray auf YouTube
Katzenvideo
EiBs on Air #26 über Befehle

Fragen und Anregungen wie immer gerne in den Kommentaren hier zum Artikel oder auf YouTube, Facebook oder wo auch immer :)

Ihr erreicht uns auch unter

Freitag, 14. Oktober 2016

EiBs on Air #35 Notdose im Schrank

Fährt unser S-Bahn Lokführer eigentlich bloß stur seine Linie hin und her?
Muss unser Rangierer nachts in seinem völlig abgelegenen Betriebswerk eigentlich verhungern?
Wie fährt es sich für nen Lokführer während der Wiesn durch Bayern?
Warum piepsen die S-Bahnen auf einmal in zahlreichen Regionen?
Muss ein Lokführer wirklich immer freundlich gegenüber seinen Fahrgästen gegenüber?

Fragen über Fragen - all das und noch vieles mehr wird euch in Folge 35 beantwortet.

Viel Spass beim Reinhören!


00:03:16 Oktoberfest
00:23:42 Warten auf Anschluss
00:41:04 Freundlichkeit gegenüber Fahrgästen
00:51:05 piepende S-Bahnen
01:01:24 Zug abschleppen/abgeschleppt werden
01:09:07 im S-Bahn Werk Essen besorgen
01:16:43 Wespen auf der Windschutzscheibe
01:19:01 ein Tag im Leben eines S-Bahners
01:50:23 Englisch bei der Eisenbahn
01:57:38 Presse: S-Bahn Chef hört auf
02:01:43 Presse: SBB als Vorbild für DB
02:07:48 Presse: Schulklasse in Östereich
02:12:42 Feedback




Downloadlink: folge35.mp3


Links

Süddeutsche Zeitung: S-Bahnchaos: Wiesngäste stranden in Freising
YouTube: BVG "Alles Absicht"
YouTube: DB Werbung 2000 - 3 Minuten Verspätung
Süddeutsche Zeitung: Die Münchner S-Bahn piepst für Europa
Focus: Nach Chefwechsel: Sprecher weist Vorwurf der Konzeptlosigkeit zurück
kurier.at: 83 Kinder über Gleise gelotst: Lehrerinnen entlastet
swissinfo.ch: SBB als Vorbild für die Deutsche Bahn

Fragen und Anregungen wie immer gerne in den Kommentaren hier zum Artikel oder auf YouTube, Facebook oder wo auch immer :)

Ihr erreicht uns auch unter

Dienstag, 6. September 2016

EiBs on Air #34 Schritte zählen bei der Arbeit

Lokführer die sich viel bewegen, neue Auszubildende, Rangieren mit Großdieselloks und ein eigenes Forschungslabor von der Bahn; über all diese Dinge sprechen wir in dieser Ausgabe von EiBs on Air.
Außerdem reden wir über die Berichterstattung der Presse und über übermüdete Lokführer im Güterverkehr.
Wie ihr seht keine normale Folge sondern eine Folge mit vielen Themen und Berichten, aber deshalb umso interessanter.



Viel Spass beim Reinhören!


00:00:56 Früher bei EiBs on Air
00:02:33 Schritte zählen
00:14:59 Arten der Sifa Bedienung
00:26:05 1. Tag der neuen Azubis
00:38:30 ZDF Zoom
00:46:08 1. Fahrtag als Ausbilder
00:55:14 Wie läufts beim Lukas
01:08:55 DB Zuglabor
01:19:22 DB Regio Rap
01:21:46 Gewinnspiel
01:25:47 Presse: qualmende Bremsen
01:36:07 Hörerservice



Downloadlink: folge34.mp3


Links

ZDF Zoom: Auf dem Abstellgleis
Youtube: DB Zuglabor LichtKlang
Youtube: DB Zuglabor in Aschaffenburg
NDR: Bremse qualmt - Bahnkunden halten Zug an

Fragen und Anregungen wie immer gerne in den Kommentaren hier zum Artikel oder auf YouTube, Facebook oder wo auch immer :)

Ihr erreicht uns auch unter